Gestimmte Membranbassfallen

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Nachdem die Breitbandmodule installiert und die breitbandigen Nachhallzeiten einigermaßen kontrolliert sind, kann es immer noch Probleme im tieffrequenten Bereich geben. Die gestimmte Bassfalle Scopus wurde speziell für diese Aufgabe entwickelt. Sie kann direkt in den Raumecken angebracht werden um die tieffrequenten Nachhallzeiten zu kontrollieren oder in “kritischen Zonen“ um Auslöschungen und Überbetonungen zu zähmen.

Typische Breitbandlösungen müssen sehr dick konstruiert werden um tiefe Frequenzen zu erreichen. Oft so dick, dass es nicht praktikabel wäre sie anzubringen und hohe Frequenz überdämpft würden. Andere ummantelte Membranabsorber weisen das Problem der hochfrequenten Bedämpfung zwar nicht auf, sind aber trotzdem relativ breitbandig angelegt und absorbieren meist bis zu einem Kiloherz. Anders als ein Helmholtzresonator, welcher in einem schmalen Frequenzbereich absorbiert, kann die gestimmte Membran Bassfalle Scopus in einem breiten Absorptionsradius von 35 Hz bis 125 Hz gestimmt werden. Die gestimmte Membranbassfalle Scopus arbeitet nur in dem angepeilten Frequenzrahmen ohne Mitten und Höhen zu bedämpfen und dem Raum die Lebendigkeit zu nehmen.

Gestimmte Membranbassfallen

Scopus gestimmte Bassfalle (T40)

177.00 € exkl MwSt.

Gestimmte Membranbassfallen

Scopus gestimmte Bassfalle (T70)

153.50 € exkl MwSt.

Gestimmte Membranbassfallen

Scopus gestimmte Bassfalle (T100)

147.50 € exkl MwSt.
Save & Share Cart
Your Shopping Cart will be saved and you'll be given a link. You, or anyone with the link, can use it to retrieve your Cart at any time.
Back Save & Share Cart
Your Shopping Cart will be saved with Product pictures and information, and Cart Totals. Then send it to yourself, or a friend, with a link to retrieve it at any time.
Your cart email sent successfully :)