Was sind Raummoden

Raummoden werden erzeugt, wenn Schall von verschiedenen Oberflächen im Raum reflektiert wird. Es gibt 3 verschiedene Modentypen die entstehen können: axiale, tangentiale und oblique Raummoden. Moden entstehen vor allen in Frequenzbereichen, welche mathematisch auf die Größe des Raums zurückgeführt werden können.

Room Modes Explained GIK Acoustics

Axiale Raummoden sind die ausgeprägtesten und meist auch die einzigen welche berücksichtigt werden. Tangentiale und oblique Moden haben weniger Auswirkung, treten aber wesentlich häufiger auf. Eine Kombination aus tangentialen und obliquen Moden kann genau so verheerend wirken, wie eine axiale Raummode.

GIK Acoustics Bass Traps

Raummoden können sowohl Über- als auch Unterbetonungen in der Frequenzwiedergabe hervorrufen. Wenn 2 oder mehr Schallwellen aufeinander treffen und die selbe Phasenlage in einer bestimmten Frequenz vorweisen, entsteht eine Überbetonung. Sind die beiden Wellen gegenphasig, löschen sie sich gegenseitig aus und eine Unterbetonung oder sogar eine Auslöschung entsteht.

Um Raummoden zu bedämpfen, absorbiert man an einer der Begrenzungsflächen um Reflexionen zu vermindern. Somit können sich Schallwellen schlechter addieren oder auslöschen. Auch wenn sie keine ultimative Lösung darstellen, sind Raumecken mit die beste Lösung zur Platzierung der Absorber, da sie an 2 oder 3 Enden der Raumbegrenzung aufeinander treffen. Manchmal entstehen Moden aber auch über die Rückwand des Raumes oder die Decke über Ihrem Kopf.Bassfallen Bass Trapping GIK Acoustics

Dies ist die Formel zur Berechnung aller Raummoden, nicht bloss der Axialen:
F = c/2 * sqrt(p^2/L^2 + q^2/W^2 + r^2/H^2)

F= Frequenz
c = Schallgeschwindigkeit (344 meter pro Sekunde)
sqrt = Wurzel
^2 = zum Quadrat
L = Länge des Raums
W = Weite des Raums
H = Höhe des Raums

p, q und r stehen für die Mode welche wir beheben möchten. Wenn Sie die axiale Mode für die Raumlänge erfahren wollen heisst dies: p = 1, q = 0 und r = 0. Wollen Sie die 2. axiale Mode berechnen ist: p = 2, q = 0 und r = 0. Um eine tangentiale Mode zu finden setzen sie 1 für 2 der Variablen ein. Die Erste Tangentiale Mode würde berechnet durch: p = 1, q = 1 und r = 0.

Grundsätzlich gilt: Je höher sie die Mehrfache (harmonische) der Mode steigern, desto weniger intensiv werden sie. Sie treten jedoch auf an mehr Stellen im Raum auf.

Save & Share Cart
Your Shopping Cart will be saved and you'll be given a link. You, or anyone with the link, can use it to retrieve your Cart at any time.
Back Save & Share Cart
Your Shopping Cart will be saved with Product pictures and information, and Cart Totals. Then send it to yourself, or a friend, with a link to retrieve it at any time.
Your cart email sent successfully :)

Close

Alle Bestellungen werden innerhalb der EU hergestellt und versandt.